Arme Eltern haben arme Kinder. Wir schaffen Hilfe zur Selbsthilfe!

(K)eine Chance auf eine Chance ?

 

Kinderarmut ist schlimm. Wegschauen ist noch schlimmer! Wir ermöglichen durch Präventionsarbeit Chancen auf den Start in ein eigenes unbelastetes Leben.

 

GELD. Nur 4 Buchstaben, die ein gesamtes Leben prägen und über den Lebensweg entscheiden. Das hat aber doch jeder selbst in der Hand, denken Sie? Nein, leider nicht! Es ist durch fundierte Analysen bestätigt, dass Kinder aus finanziell schwierigen Situationen selbst ernsthaft von eigener Armut bedroht sind. Kinderarmut ist schlimm, keine Frage! Noch schlimmer ist aber die Erkenntnis, dass Armut "weitergegeben" wird. Umso prekärer wenn betrachtet wird, wie viele Familien in Armut oder Armutsgefährdung leben. Das kann nicht sein? Doch – ein paar Fakten:

Kinder haben einen guten und fairen Start in das Leben verdient. Gerade wenn ihnen der Weg erschwert ist muss der Start in das selbständige Leben gelingen!

 
Unser Projekt begleitet ab dem Grundschulalter bis zum Schulabschluss und gibt Wissen, Selbstvertrauen und praktische Ratschläge aus jahrelangen Erfahrungen. Damit am Ende eines bleibt: eine echte Chance! Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!

 

Mit Ihrer Unterstützung sichern wir unsere Arbeit an Schulen – durch Informationsbroschüren und Präsenzveranstaltungen. Jeder Euro kommt diesem Projekt zugute. Gelingt es uns ausreichend Unterstützer zu überzeugen ist im kommenden Jahr geplant, dieses Projekt unter eine gemeinnützige Leitung zu stellen.

 

Welcher Ansatz steckt hinter unserem Projekt?

 

Welche Expertise steckt hinter den Präsenzveranstaltungen und dem über Schulen verteilten Material?

 

Wie können Sie helfen und das Projekt unterstützen?